Datenschutzbestimmungen

 

Die vorliegenden DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN sind ein fester Bestandteil der ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN der Website www.cocosolis.com (die Website), die von PURMERUL OOD (die Gesellschaft) verwaltet wird.

Bei der Wahrnehmung unserer Tätigkeiten fungieren wir als Verantwortlicher für personenbezogene Daten und führen Maßnahmen zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (Allgemeine Datenschutzverordnung oder DSGVO) und der anwendbaren nationalen und europäischen Gesetzgebung durch.

Hier wird erläutert auf welche Weise wir personenbezogene Daten von betroffenen Personen – Endnutzern erfassen und verarbeiten. Es werden auch die Möglichkeiten beschrieben, wie Sie uns bei Bedarf kontaktieren können.

I. Welche Informationen werden über die Website gesammelt?

Um die Dienstleistungen der Website nutzen zu können, einschließlich des Zugriffs auf die Plattform für die Online-Bestellung von Produkten und die damit verbundenen Dienstleistungen, benötigt unser Informationssystem bestimmte Daten, über die Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können.

1. Informationen, die der Benutzer freiwillig zur Verfügung stellt:

a) In den Fällen, in denen eine bestimmte Dienstleistung über die Website ausgeführt werden soll, bitten wir Sie möglicherweise, uns die folgenden personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen:

1) Name
2) aktuelle E-Mail-Adresse
3) Telefon
4) Lieferanschrift
5) eventuelle Wünsche oder Kommentare
6) zusätzliche Daten (Benutzerinhalt und / oder Anfrage);
7) Es ist möglich, dass die angegebenen Kategorien personenbezogener Daten im Falle einer Anfrage an uns im Zusammenhang mit der Ausübung Ihrer nachstehend beschriebenen Rechte angefordert werden.

2. Informationen, welche die Website vom Nutzer erfasst

Für die Durchführung bestimmter Funktionen unserer Website und der Dienstleistungen, auf die Sie über die Website zugreifen können, sammelt unser Informationssystem während der Ausführung von Standardaktivitäten für den normalen WEB-Betrieb Daten von Ihrem elektronischen Gerät. Auf diese Weise können die folgenden zusätzlichen Kategorien personenbezogener Daten erfasst werden, nämlich:

1) IP-Adresse
2) verwendeter Browser
3) bevorzugte Spracheinstellungen
4) Art des Geräts, mit dem die Website hochgeladen wird
5) Informationen zum Betriebssystem Ihres Geräts
6) Informationen zum Nutzerverhalten und zu den Nutzereigenschaften.

Wir sammeln Daten über die Quelle, von der aus Sie auf die Website zugegriffen haben. Wir sammeln in keinem Fall Ihre öffentlich zugänglichen Daten, auch wenn Sie zu unserer Website über einen Link in einem sozialen Netzwerk gelangt sind.

Wenn Sie unsere Website oder unsere Profile in den sozialen Netzwerken besuchen und / oder die auf der Website verfügbaren Funktionen und Dienstleistungen nutzen, einschließlich wenn Sie ein Konto erstellen und einkaufen, können bestimmte persönliche Daten durch die Installation kleiner Textdateien auf Ihrem Gerät erfasst und verarbeitet werden – die sogenannten Cookies.

Diese Daten können von uns für Analysen über Besucherzahlen, Werbezwecke, Marktforschung und Erstellung von Profilen von Verbrauchergruppen, Systemberichte über die Aktivität der Website und zur Wiederherstellung von Informationen über den Verbrauch, sowie um die Funktionalität der Website und ihre Analyse zu optimieren verwendet werden, einschließlich, aber nicht nur, bei:

1) Erstellen und Verwalten von Nutzerprofilen
2) Identifizierung und Feststellung des gesetzlich bestimmten Alters für Online-Einkäufe
3) Direktvermarktung von Produkten und Dienstleistungen
4) Bewertung der Wirksamkeit von Werbung
5) Verwaltung von online Einkäufen
6) Analyse der Geschichte der Käufe, Vorlieben und Verhaltensweisen
7) Vermeidung von Zahlungsbetrug
8) Bearbeitung von Anfragen

Cookies können auch von Dritten (unseren Werbepartnern, sozialen Netzwerken, Analysepartnern) erstellt, abgerufen, gelesen und bearbeitet werden. Um mehr über die Bedingungen zu erfahren, unter denen diese Dritten Cookies verwenden, welche Daten und zu welchen Zwecken gesammelt werden, wie lange diese gespeichert bleiben und wie Sie dies verhindern oder bestätigen können, lesen Sie bitte die jeweiligen Richtlinien für die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website finden Sie in unseren Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Website und in den Richtlinien für die Verwendung von Cookies.

3. Personenbezogene Daten von Kindern Wie behandeln wir diese?

Die durch unsere Website angebotenen Dienstleistungen richten sich nicht an Personen unter 18 Jahren. Die Gesellschaft zielt nicht darauf ab und will keine personenbezogenen Daten von Kindern im Zusammenhang mit den über die Website bereitgestellten Dienstleistungen sammeln.
Wenn die Gesellschaft jedoch Informationen über Minderjährige im Zusammenhang mit den Dienstleistungen der Website erhält, werden diese nicht verarbeiten und werden gelöscht, es sei denn, es bestehe eine gesetzliche Verpflichtung, diese Daten auf eine andere, speziell festgelegte Weise zu verarbeiten.

II. Grundprinzipien der Datenverarbeitung und des Datenschutzes

Bei der Durchführung unserer Tätigkeiten wenden wir folgende Grundprinzipien an:

1) Die Daten werden rechtmäßig, gewissenhaft und auf transparente Weise verarbeitet;
2) Die Daten werden nur zu expliziten, ausdrücklich angegebenen und legitimen Zwecken erhoben;
3) Die verarbeiteten Daten werden im Zusammenhang mit den gesetzten Zielen auf das notwendige Minimum reduziert;
4) Die Daten werden auf dem neuesten Stand gehalten und nicht länger als nötig gespeichert;
5) Die Verarbeitung erfolgt so, dass ein angemessenes Maß an Sicherheit, Schutz vor unbefugter oder rechtswidriger Verarbeitung, Verlust, Löschung oder Beschädigung gewährleistet ist;
6) Der Zugriff Dritter auf die Daten erfolgt nur zu Zwecken, die für die Erbringung der angeforderten Dienstleistung wesentlich sind.
7) Bei der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen wird maximale Unterstützung gewährt.

III. Von wem und wie werden die Informationen gesammelt?

Die Website sammelt Informationen von ihren Besuchern, einschließlich Endnutzern – betroffenen Personen in Verbindung mit den unten genannten Zwecken.
Die persönlichen Daten, die über die Website verarbeitet werden, können auf folgende Weise zusammen und getrennt erfasst werden:

1. Vom Besucher persönlich und freiwillig zur Verfügung gestellt;
2. Durch die Verwendung von Cookies und ähnlichen Lösungen zur Optimierung der Präsentation der Website, zur Analyse und Versendung von Werbebotschaften.
IV. Warum, auf welcher Rechtsgrundlage und mit welcher Aufbewahrungsfrist werden Daten verarbeitet?

Wir verwenden die oben beschriebenen Informationen für verschiedene Zwecke gemäß den einschlägigen Rechtsgrundlagen, nämlich:

Kategorie Ziel Rechtsgrundlage nach der DSGVO Art der Erhebung Aufbewahrungsfrist

1. IP Adresse

2. Verwendeter Browser

3. Spracheinstellungen

4. Verwendetes Gerät

5. Betriebssystem

6. Nutzerdaten,

um die volle Funktionalität der Website zu gewährleisten Art. 6, Abs. 1 b) – zur Vertragserfüllung (Erbringung einer Dienstleistung – Nutzung einer Website) bei der Nutzung der Website der Gesellschaft

bis zu 36 Monaten*

* nach dem Ende der Sitzung auf der Website

 

1. Vor- und Familienname

2. E-Mail

3. Telefon

4. Lieferanschrift

5. Sonstige Bestellinformationen

zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen – Abschluss von Verträgen über Kauf und Verkauf sowie Lieferung der gekauften Produkte Art. 6, Abs. 1 b) – Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich (Kauf und Verkauf von Waren) bei Nutzung der Dienstleistungen der Website für Online-Einkäufe; bei der Bearbeitung von Aufträgen und damit verbundenen Aktivitäten bis zu 24 Monaten, mit Ausnahme der zu Buchhaltungs- und Steuerzwecken verarbeiteten und gespeicherten Daten, für die gesetzlich festgelegten Fristen gelten.

1. Vor- und Familienname

2. E-Mail

3. Telefonnummer (optional)

 

zur Kontaktaufnahme Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung bei Verwendung eines Kontaktformulars auf der Website der Gesellschaft bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zum Wegfall der Notwendigkeit der Verarbeitung

1. Vor- und Familienname

2. E-Mail

3. Telefonnummer (bei Bedarf)

4. Adresse (bei Umtausch, Rückgabe von Beträgen und Produkten)

5. Bankkonto (falls Rückerstattungen erforderlich sind)

zur Kontaktaufnahme bei Anfragen, Beschwerden, Reklamationen, Ersatzanfragen, Rückgabe von Beträgen und Waren Art. 6, Abs. 1 c) – zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Verbraucherrecht bei Kommunikation und / oder Korrespondenz mit einem Vertreter der Gesellschaft bis zu 24 Monaten, mit Ausnahme der zu Buchhaltungs- und Steuerzwecken verarbeiteten und gespeicherten Daten, für die gesetzlich festgelegten Fristen gelten.

1. Vor- und Familienname

2. E-Mail

3. Telefon

4. Anschrift

5. Angaben zu Art und Wert der getätigten Einkäufe

6. Sonstige Angaben zum Rechtsverhältnis mit dem jeweiligen Nutzer

 

Verfolgung berechtigter Interessen, einschließlich bei Rechtsstreitigkeiten, Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen, Beitreibung von Forderungen

Art. 6, Abs. 1 c) – zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung

Art. 6, Abs. 1 f) – zum Schutz berechtigter Interessen

bei der Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten, einschließlich der Betreibung von Forderungen durch Inkassobüros und andere Vermittler

bis zu 12 Monaten nach der endgültigen Beilegung des Rechtsstreits und der Abrechnung zwischen den Parteien, mit Ausnahme der zu Buchhaltungs- und Steuerzwecken verarbeiteten und gespeicherten Daten, für die gesetzlich festgelegten Fristen gelten.

 

1. Benutzername zwecks Erstellung eines Nutzerprofils auf der Website Art. 6, Abs. 1 b) – zur Vertragserfüllung (Erbringung einer Dienstleistung – Nutzung einer Website) bei Erstellung eines Nutzerprofils bis das Profil deaktiviert ist
1. E-Mail Zwecks Abonnements für Newsletters und Benachrichtigungen Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung bei Abonnement-Anforderung bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zum Wegfall der Notwendigkeit der Verarbeitung

1. Vor- und Familienname oder Benutzername

2. Fotos (optional)

3. Sonstige Inhalte

zwecks Veröffentlichungen von Bewertungen bezüglich der bereitgestellten Produkten und Dienstleistungen Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung bei versenden oder veröffentlichen von Bewertungen bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zum Wegfall der Notwendigkeit der Verarbeitung

1. Vor- und Familienname oder Benutzername

2. E-Mail

3. Sonstige Inhalte

4. Andere Daten, die durch Marketing-Cookies gesammelt werden

zwecks kommerzielle Kommunikation, Direktvermarktung von Produkten und Dienstleistungen Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung bei Erteilung einer Einwilligung seitens der betroffenen Person kommerzielle Kommunikation und anderer Formen des Direktmarketings zu erhalten bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zum Wegfall der Notwendigkeit der Verarbeitung
1. Durch Cookies erhobene personenbezogene Daten und Nutzerverhaltensdaten für Analysen über Besucherzahlen, Werbezwecke, Systemberichte über die Aktivität der Website und zur Wiederherstellung von Informationen über den Verbrauch, sowie um die Funktionalität der Website und ihre Analyse zu optimieren, Vermeidung von Zahlungsbetrug, Bewertung der Wirksamkeit von Werbung, Identifizierung und Feststellung des gesetzlich bestimmten Alters für Online-Einkäufe

Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung;

Art. 6, Abs. 1 b) – zur Vertragserfüllung (Erbringung einer Dienstleistung – Nutzung einer Website)

bei Besuch der Website bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zum Wegfall der Notwendigkeit der Verarbeitung; entsprechend den individuellen Merkmalen und Aufbewahrungsbedingungen der verwendeten Cookies (Informationen dazu finden Sie in unserer COOKIE-NUTZUNGSRICHTLINIE)
1. E-Mail-Adresse zwecks Bereitstellung von Informationen über Änderungen von Richtlinien, Regeln und allgemeinen Bedingungen und Systembenachrichtigungen und Nachrichten im Zusammenhang mit der Nutzung der Website Art. 6, Abs. 1 b) – zur Vertragserfüllung (Erbringung einer Dienstleistung – Nutzung einer Website) bei der Nutzung der Website der Gesellschaft bis das Profil deaktiviert ist

1. Vor- und Familienname / Benutzername

2. E-Mail

3. Nutzerinhalte

zwecks Organisation von Umfragen, Geschenkspielen, Veranstaltungen und Werbekampagnen Art. 6, Abs. 1 a) – erteilte Einwilligung zur Bearbeitung bei der Beantragung der Teilnahme an der organisierten Veranstaltung, Umfrage, Spiel, Kampagne bis zu 24 Monaten
1. Personen- und Systemdaten, die zur Abwicklung der Transaktion erforderlich sind Zahlungsmanagement, einschließlich Betrugsbekämpfung bei Kredit- / Debitkartenzahlungen Art. 6, Abs. 1 b) – zur Vertragserfüllung пbeim Kauf eines Produkts und bei Zahlungen die Daten werden nur zur Abwicklung der Transaktionen an die Finanzinstitute übertragen und nicht beim Administrator gespeichert

1. Vor- und Familienname

2. Telefon und / oder E-Mail

3. Physische Korrespondenzanschrifft

Offizielle, rechtliche und / oder systemische Warnungen, rechtliche Zwecke.

 

Art. 6, Abs. 1 c) – zur Einhaltung einer für den Administrator personenbezogener Daten gesetzlichen Verpflichtung bei der Ausübung der garantierten Rechte der betroffenen Personen bis zu 60 Monaten
Informationen zum Nutzerverhalten und zu den Nutzereigenschaften Durchführung von Marktforschungen zur Bestimmung von Handelspolitik, Marktstrategien und Preisen durch Profilierung von Verbrauchergruppen чArt. 6, Abs. 1 f) – zum Schutz berechtigter Interessen bei der Nutzung der Website der Gesellschaft bis zum Abschluss der Marktforschung

Im Rahmen unserer Tätigkeit folgen wir dem Grundsatz, die Zwecke der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken. Wenn die Verwirklichung der gesetzten Ziele nicht die Verarbeitung bestimmter Ihrer persönlichen Daten erfordert, werden wir dies nicht tun. n bestimmten Fällen ist die Erfassung Ihrer persönlichen Daten jedoch unbedingt erforderlich, um der von Ihnen angeforderten Dienstleistung zu erbringen (z. B. beim Kauf und der Lieferung eines Produkts, beim Zurücksenden oder Umtauschen, bei der Rückerstattung von Zahlungen, bei der Ausstellung von Rechnungen usw.) oder um unsere gesetzlich geregelten Verpflichtungen einzuhalten. Eine Verweigerung der Bereitstellung solcher Daten kann die Bereitstellung der angeforderten Dienstleistungen unmöglich machen.

V. Maßnahmen zur Gewährleistung einer rechtmäßigen und gewissenhaften Verarbeitung. Welche Maßnahmen haben wir getroffen, um Ihre Daten zu schützen?

In Übereinstimmung mit dem europäischen Recht unternehmen wir angemessene und erforderliche technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten, einschließlich zwecks Verhinderung des unbefugten Zugriffs auf und / oder des Missbrauchs.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Informationssicherheit gehören zu unseren Hauptprioritäten. Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten, setzen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen um. Die Arbeitsabläufe werden ausgeführt unter Gewährleistung der Sicherheit, Zuverlässigkeit, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit von Informationen. Unsere Mitarbeiter sind mit den aktuellen Gesetzen und internen Richtlinien zum Schutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten vertraut und halten dabei hohe Standards der Ethik und des Datenschutzes ein.
Um Ihre persönlichen Daten angemessen zu schützen und deren Sicherheit zu gewährleisten, nutzt die Gesellschaft Datenverwaltungssysteme, Verfahren und Informationstechnologien.
Nur autorisierte Mitarbeiter (einschließlich, aber nicht nur:
Mitarbeiter der Abteilungen Medien, Geschäftsentwicklung, Web-Marketing, Einkauf, Kundendienst) haben entsprechend den ihnen zugewiesenen Funktionen und Aufgaben Zugriff auf die personenbezogenen Daten in unseren Informationssystemen.

VI. Wie gewährleisten wir den Datenschutz?

Wenn wir Daten bei uns speichern, werden diese physisch auf Servern in Datenspeicherzentren innerhalb Europa gespeichert, mit eingeschränktem technischen und physischen Zugriff, nur von qualifiziertem und geschultem Personal bedient gemäß den besten Datenschutzpraktiken.

VII. Mit wem teilen wir Ihre Daten?

In bestimmten Situationen, entsprechend der Rechtsgrundlage, können wir Ihre persönlichen Daten in folgenden Fällen an Dritte weitergeben:

Empfänger der personenbezogenen Daten Beschreibung Gründe gemäß der Datenschutz-Grundverordnung
Geschäftspartner – Finanzinstitute, Kurierdienste, Versicherer, Buchhalter, Anwälte, Berater für Informationssicherheit, Marketingagenturen und andere

1. Falls erforderlich, um rechtliche oder vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen

2. Unterstützung beim Workflow-Management

3. Verfolgung berechtigter Interessen

Art. 6, Abs. 1, Punkte b, c und f
Öffentliche Stellen – Steuerverwaltung, Aufsichts- und Kontrollstellen, lokale Behörden und andere Bei der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen  Art. 6, Abs. 1, Punkt c
Google Analytics, Google Tag Manager, AdSense, Facebook, Klaviyo, Instagram, SalesRay ERP Optimierung und Management von Vertriebs- und Marketingprozessen Art. 6, Abs. 1, Punkte a und f
Justizbehörden, Schiedsgerichte, Rechtsanwälte, Notare, öffentliche und private Gerichtsvollzieher, Mediatoren, Inkassobüros und andere Inkassovermittler Verfolgung berechtigter Interessen, einschließlich bei der Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen, Beitreibung von Forderungen, Einreichung / Beantwortung von Beschwerden, Meldungen von Missständen, Ansprüchen und anderen bei den zuständigen staatlichen und gerichtlichen Behörden Art. 6, Abs. 1, Punkte c und f
Trägern öffentlicher Gewalt – Verwaltungs-, Justiz- und / oder Exekutivorgane 1. Falls erforderlich und bei Verpflichtung zur Offenlegung eines Geschäftsgeheimnisses;
2. Im Zusammenhang mit der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten vor einem zuständigen Gericht und / oder einem Schiedsgericht;
3. Weitergabe von Informationen an Strafverfolgungs- und Finanzinstitute, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder unbedingt erforderlich ist, um kriminelle Aktivitäten oder Betrug zu verhindern, aufzudecken oder strafrechtlich zu verfolgen.
Art. 6, Abs. 1, Punkt c
Buchführung und Kontrolle Zur Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Rechnungslegungsrecht oder anerkannten internationalen Rechnungslegungsstandards. Art. 6, Abs. 1, Punkt c
VIII. Benutzerrechte in Bezug auf personenbezogene Daten

Nachfolgend werden die Rechte jedes Endbenutzers – betroffene Personen vorgeführt, die durch die europäische Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten garantiert werden:

Art des Rechtes Beschreibung
Auskunftsrecht Nach der Übermittlung seiner personenbezogenen Daten oder bevor diese vom für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verarbeitung erfasst werden, hat der Nutzer das Recht, über die folgenden Hauptumstände informiert zu werden: 1. Wer ist der Verantwortliche; 2. Zwecke, für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; 3. Auf welche Rechtsgrundlage und / oder aufgrund von welchen berechtigten Interessen werden die Daten verarbeitet; 4. An wen können die Daten übermittelt werden; 5. Die Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden 6. Welche Rechte haben die Nutzer; 7. Ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling besteht.
Zugangsrecht Der Nutzer hat das Recht auf Zugang zu seinen persönlichen Daten, die von dem Verantwortlichen verarbeitet werden. Dies umfasst die im „Auskunftsrecht“ genannten Daten sowie die Quelle personenbezogener Daten und die Kategorien der verarbeiteten Daten. Wenn personenbezogene Daten nicht direkt bei der betroffenen Person erhoben wurden, sollte diese auch Informationen über die Erhebungsmethode, die Art der Verarbeitung und die anwendbare Rechtsgrundlage erhalten.
Recht auf Berichtigung Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Recht auf Löschung Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
Recht auf „Vergessenwerden“ Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 1. Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird; 2. Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt; 3. Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt; 4. Die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat und die Überprüfung durch den Verantwortlichen erfolgen wird.
Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen weiterhin aufbewahrt werden.
Recht auf Datenübertragbarkeit Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat zu erhalten, sofern: 1. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt; und 2. die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht.
Dieses Recht beinhaltet auch die Verpflichtung des Verantwortlichen, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Die betroffene Person hat das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen; welche dem Verantwortlichen im Zusammenhang mit der Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse bereitgestellt wurden, für die Zwecke der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist, Profiling oder Direktmarketing durchgeführt werden.
Durch Ausübung dieses Rechts können die persönlichen Daten des Nutzers von den Geräten des Verantwortlichen gelöscht werden.
Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
Recht auf Einlegung einer Beschwerde Der Nutzer hat das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen die Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung oder der einschlägigen Rechtsvorschriften verstößt.
Die betroffene Person kann dieses Recht im Land ihres gewöhnlichen Aufenthalts oder Arbeitsplatzes oder am Ort des mutmaßlichen Verstoßes ausüben.

Wenn Sie mehr über ihre Rechte, deren Ausübung und die entsprechenden Verfahren erfahren möchten, besuchen Sie die Informationswebsite des Europäischen Datenschutzbeauftragten oder der Aufsichtsbehörde

IX. Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Der Nutzer kann seine Rechte immer und jederzeit geltend machen. Um Ihnen bei diesem Prozess maximal behilflich sein zu können, sollten Sie uns eine Anfrage per Post oder per E-Mail an [email protected] senden. Um Missbrauch zu vermeiden, behalten wir uns das Recht vor, zusätzliche Daten anzufordern, um die Identität des Antragstellers und der betroffenen Person festzustellen. Anfragen im Bezug auf personenbezogenen Daten werden innerhalb von zwei Monaten bearbeitet. Im Falle einer Verlängerung des angegebenen Zeitraums werden Sie über die Verlängerung sowie über die Gründe für die Verzögerung informiert.

Wir können es ablehnen, Anfragen zu bearbeiten, die unbegründet wiederholt werden oder die Privatsphäre anderer betroffener Personen gefährden. Wir stellen Ihnen eine kostenlose Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung und behalten uns das Recht vor, bei Wiederholung oder bei Übermäßigkeit der Anfragen eine angemessene Gebühr zu erheben.

X. Wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich?

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten über die Website handelt die Gesellschaft in ihrer Eigenschaft als Verantwortlicher personenbezogener Daten und Administrator der Website.

Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen
Name PURMERUL OOD
Sitz Bulgarien, Stadt Plovdiv
Verwaltungsanschrift Plovdiv, 4002, Bezirk „Zentralen“, Lyuleburgaz Str. 22, St. 4, App. 9.
UIC 201172065
Geschäftsführer Plamen Sergeev Stefanov
E-Mail [email protected]
Telefon +359 2 862 11 64
Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde zum Schutz personenbezogener Daten
Name Datenschutzkommission
Anschrift Bulgarien, Sofia, 1592, Blvd. Prof. Tzvetan Lasarov 2
E-Mail [email protected]

Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu diesen Datenschutzbestimmungen haben, können Sie uns eine Anfrage per Post oder E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse senden: [email protected]. Diese DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN wurden von PURMERUL OOD validiert und genehmigt. Die Bestimmungen stehen im Einklang mit den zum Zeitpunkt der Genehmigung geltenden Rechtsvorschriften sowie mit den europaweiten und nationalen rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich des Datenschutzes. Im Falle von Änderungen der Gesetzgebung oder unserer Ziele und Praktiken für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten werden diese Bestimmungen entsprechend angepasst. Informationen zu den Änderungen finden Sie auf unserer Website.

Veröffentlichungsdatum: 7.07.2020.

Menü
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Summe
0,00 
Versandkosten
GESAMTPREIS
0,00 
Einkauf fortsetzen